Drei Schwerverletzte nach Verkehrsunfall

Polizeimeldung vom 22.09.2020
Tempelhof-Schöneberg

Nr. 2225
In der vergangenen Nacht erlitten drei Insassen eines Pkw schwere Verletzungen bei einem Verkehrsunfall in Schöneberg. Ersten Erkenntnissen zufolge fuhr ein 18-Jähriger gegen 1.10 Uhr mit einem Pkw den Prellerweg in Richtung Thorwaldsenstraße. Kurz nach dem er die Kreuzung am Munster- und dem Grazer Damm passiert hatte, kam das Auto aus bisher noch nicht geklärten Ursachen von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Ampelmast auf dem Mittelstreifen. Der Fahrer und zwei Mitfahrende, ein 19-Jähriger und eine 17-Jährige erlitten bei dem Zusammenstoß schwere Arm-, Bein-, Kopf- und Rumpfverletzungen, sodass sie in Krankenhäusern stationär aufgenommen werden mussten. Die Verletzungen des Unfallfahrers wurden zunächst als lebensbedrohlich eingestuft. Sein Zustand soll sich inzwischen wieder stabilisiert haben. Die Ermittlungen hat das Fachkommissariat für Verkehrsdelikte der Polizeidirektion 4 übernommen.