Radfahrer schwer verletzt

Polizeimeldung vom 20.09.2020
Charlottenburg-Wilmersdorf

Nr. 2210
Bei einem Verkehrsunfall heute Vormittag in Charlottenburg wurde ein Radfahrer schwer verletzt. Nach den bisherigen Ermittlungen und Aussagen befuhr ein 49-Jähriger mit einem Ford gegen 10.15 Uhr den Kaiserdamm in Richtung Bismarckstraße. Der Ford-Fahrer fuhr im rechten Fahrstreifen, hielt an und wollte zurücksetzen, um einzuparken. Dabei stieß er mit dem 58-jährigen Radfahrer zusammen, der aus der Witzlebenstraße kommend nach rechts in den Kaiserdamm einbiegen wollte. Der Zweiradfahrer stürzte und zog sich Verletzungen am Kopf und am Rumpf zu. Er wurde durch Rettungskräfte zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.