Verkehrsunfall mit schwerverletztem Kind

Polizeimeldung vom 16.09.2020
Tempelhof-Schöneberg

Nr. 2175
Gestern Nachmittag kam es in Schöneberg zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Kind schwere Verletzungen erlitt. Ersten Erkenntnissen zufolge befuhr eine 31-Jährige mit ihrem Renault gegen 15 Uhr die Arnulfstraße in Richtung Attilaplatz, als der 10-jährige Junge mit seinem Tretroller von links auf die Fahrbahn fuhr. Die Renault-Fahrerin leitete noch eine Gefahrenbremsung ein, konnte jedoch einen Zusammenstoß mit dem Kind auf dem Tretroller nicht verhindern. Der Junge wurde dabei auf die Fahrbahn geschleudert und zog sich Schürfwunden am Arm zu, welche zunächst stationär in einem Krankenhaus behandelt werden. Die 31-Jährige blieb unverletzt.