Verkehrsunfall auf der Warschauer Brücke – Zeugen gesucht

Polizeimeldung vom 31.08.2020
Friedrichshain-Kreuzberg

Mercedes

Nr. 2053
Im Zusammenhang mit einem Verkehrsunfall, der sich in den frühen Morgenstunden des 24. August 2020 in Friedrichshain ereignete, bittet der Verkehrsermittlungsdienst der Polizeidirektion 5 um Mithilfe.
Nach den bisherigen Ermittlungen soll sich der Fahrer oder die Fahrerin eines Mercedes unbekannt vom Unfallort auf der Warschauer Brücke entfernt haben, nachdem er oder sie aus bisher ungeklärter Ursache die Kontrolle über den Wagen verloren hatte, nach rechts von der Fahrbahn abkam, über den Bordstein auf den Rad- und Gehweg geriet und dort insgesamt acht Metallbügel sowie diverse daran angeschlossene Zweiräder überfuhr. Das Fahrzeug durchbrach das dortige Brückengeländer und kam zum Stehen. Die vordere Fahrzeughälfte ragte über die Brücke hinaus und hing über der Tamara-Danz-Straße.

Die Ermittler fragen:
  • Wer hat den Unfall beobachtet und kann dazu Angaben machen?
  • Wer kann Hinweise zu der Identität und dem Aufenthaltsort der Fahrerin oder des Fahrers geben?

Hinweise nimmt der Verkehrsermittlungsdienst der Polizeidirektion 5 in der Wedekindstraße 10 in 10243 Berlin-Friedrichshain, unter der Telefonnummer (030) 4664-572412 (innerhalb der Bürodienstzeiten) oder (030) 4664-572800 (außerhalb der Bürodienstzeiten) sowie jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Polizeimeldung vom Nr. 2006 vom 24. August 2020: Mit dem Auto ins Brückengeländer
Heute früh durchbrach in Friedrichshain ein Auto ein Brückengeländer und kam dort zum Stehen. Nach derzeitigem Kenntnisstand war das Fahrzeug gegen 4.50 Uhr auf der Warschauer Straße in Richtung Frankfurter Tor unterwegs. In Höhe des U-Bahnhofs Warschauer Brücke verlor der Fahrer oder die Fahrerin aus bisher ungeklärter Ursache die Kontrolle über den Mercedes, kam nach rechts von der Fahrbahn ab, geriet über den Bordstein auf den Rad- und Gehweg und überfuhr dort insgesamt acht Metallbügel sowie diverse daran angeschlossene Zweiräder. Anschließend durchbrach der Wagen das dortige Brückengeländer und kam zum Stehen. Die vordere Fahrzeughälfte ragte über die Brücke hinaus und hing so über der Tamara-Danz-Straße. Der Fahrer oder die Fahrerin flüchtete vom Unfallort. Da ein Abstürzen des Fahrzeugs nicht ausgeschlossen werden konnte, wurde die Tamara-Danz-Straße zur Sicherheit gesperrt. Der Mercedes musste anschließend von der Feuerwehr geborgen werden und wurde anschließend von der Polizei zwecks Spurensuche sichergestellt. Die Ermittlungen nach dem Unfallverursachenden dauern derzeit noch an.