Polizeibeamtin angegriffen

Polizeimeldung vom 13.08.2020
Friedrichshain-Kreuzberg

Nr. 1897
Gestern Abend griff ein Mann eine Polizeibeamtin in Kreuzberg an, nachdem er zuvor in einem Lokal mit einem Begleiter randaliert haben soll. Gäste des Lokals in der Zossener Straße riefen gegen 21.40 Uhr die Polizei zu Hilfe, als der 47-jährige und sein 52-jähriger Begleiter mit unbekannt gebliebenen Gästen stritten und diese mit Inventar des Lokals beworfen haben sollen. Anschließend verließen sie das Lokal. Die eingesetzten Polizistinnen und Polizisten konnten die beiden in der Blücherstraße stellen. Daraufhin beleidigte der 52-jährige die Einsatzkräfte, während der 47-jährige einer Beamtin gegen den Oberschenkel trat. Sie wurde leicht verletzt, verblieb aber im Dienst. Bei der Festnahme beider Tatverdächtiger verletzte sich ein weiterer Polizist leicht, konnte aber ebenso im Dienst verbleiben. Die beiden mutmaßlichen Randalierer wurden für eine Blutentnahme in ein Gewahrsam gebracht, in dem sie aufgrund ihres sehr angetrunkenen Zustandes auch die Nacht verbringen durften. Die weiteren Ermittlungen übernahm ein Fachkommissariat der Polizeidirektion 5.