Junger Mann rassistisch beleidigt und bedroht

Polizeimeldung vom 07.08.2020
Steglitz-Zehlendorf

Nr. 1847
Heute früh zeigte ein junger Mann in Steglitz eine Bedrohung und Beleidung an. Nach seinen Angaben war er zu Fuß auf dem Heimweg, als er gegen 4 Uhr an der Kreuzung Brentanostraße/Rückertstraße auf eine fünfköpfige Gruppe von Männern traf. Aus der Gruppe heraus soll der 19-Jährige rassistisch beleidigt worden sein. In der Hand von einem der Männer habe er einen Gegenstand aufblitzen sehen, vermutlich ein Messer. Der 19-Jährige soll dann weggerannt sein und habe wenig später die Polizei alarmiert. Der Polizeiliche Staatsschutz des Landeskriminalamtes hat die weiteren Ermittlungen übernommen.