Nach Unfall geflüchtet - Polizei bittet um Mithilfe

Polizeimeldung vom 28.07.2020
Pankow

Nr. 1779
Zu einem Verkehrsunfall am 10. Juli 2020 in Weißensee, bei dem ein Motorradfahrer schwer verletzt worden war, bittet die Polizei Berlin um Mithilfe. Nach bisherigen Ermittlungen war der 37-Jährige an dem Freitag gegen 6.15 Uhr mit seiner Suzuki in der Pistoriusstraße in Richtung Roelckestraße unterwegs. Eine bislang unbekannte Person kam ihm mit einem dunklen Wagen entgegen, wendete an der Friesickestraße mit dem Pkw und fuhr in Richtung Roelckestraße zurück. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, bremste der Zweiradfahrer kräftig, wobei das Vorderrad wegrutschte. Dabei fiel er selber vom Motorrad, das dann gegen einen Poller am rechten Fahrbahnrand prallte. Der 37-Jährige verletzte sich bei dem Sturz schwer und wurde mit Oberkörperverletzungen von herbeigerufenen Rettungskräften in ein Krankenhaus gebracht.

Das seitdem ermittelnde Fachkommissariat für Verkehrsdelikte der Polizeidirektion 1 sucht nach Zeuginnen und Zeugen und fragt:
  • Wer kann Angaben zu der unbekannten Person machen?
  • Wer kann Angaben zu dem flüchtigen, dunklen Pkw machen?
  • Wer kann Angaben zu dem Unfall am 10.Juli 2020 machen?

Hinweise nehmen die Verkehrsermittlerinnen und -ermittler der Polizeidirektion 1 in der Idastraße 6 in Berlin-Niederschönhausen unter der Telefonnummer (030) 4664-172800 oder per E-Mail dir1k23@polizei.berlin.de oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.