Motorradfahrer bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Polizeimeldung vom 14.07.2020
Friedrichshain-Kreuzberg

Nr. 1666
Bei einem Verkehrsunfall in Kreuzberg zog sich ein Motorradfahrer in der vergangenen Nacht schwere Verletzungen zu. Der 30-Jährige war gegen 23.30 Uhr mit seiner Yamaha im Mehringdamm in Richtung Tempelhof unterwegs. An der Kreuzung Dudenstraße kollidierte er mit einem ihm entgegenkommenden BMW, der vom Tempelhofer Damm nach links in die Dudenstraße abbog. Dabei stürzte der Mann auf die Fahrbahn und erlitt ein Polytrauma sowie einen Beckenbruch. Er kam zur intensivmedizinischen Behandlung in eine Klinik. Der gleichaltrige Autofahrer blieb hingegen unverletzt. Während der Unfallaufnahme kam es an der Kreuzung bis etwa 2.40 Uhr zu Verkehrseinschränkungen. Die Untersuchung des Unfallhergangs hat der Verkehrsermittlungsdienst der Polizeidirektion 5 übernommen.