Festnahme eines mutmaßlichen Drogenkuriers

Polizeimeldung vom 12.07.2020
Friedrichshain-Kreuzberg

Nr. 1649
Am vergangenen Freitag nahmen Einsatzkräfte in Friedrichshain einen mutmaßlichen Drogenkurier fest. Gegen 19.35 Uhr beobachteten Zivilkräfte in der Hausburgstraße einen jungen Mann, der zu einem haltenden Smart lief, mit dem Fahrer Gegenstände austauschte und anschließend sich wieder entfernte. Daraufhin kontrollierten die Polizisten den Autofahrer, wobei sich der Verdacht des Drogenhandels erhärtete. Auf Grundlage einer richterlichen Anordnung durchsuchten die Einsatzkräfte den Kleinwagen und entdeckten dabei 16 Verkaufseinheiten mit mutmaßlichem Kokain, ein Mobiltelefon und Geld. Die Beamten beschlagnahmten die Gegenstände und auch das Fahrzeug des mutmaßlichen Drogenkuriers. Ein freiwillig gestatteter Drogenschnelltest bei ihm verlief positiv. Der 22-Jährige wurde zur Durchführung einer erkennungsdienstlichen Behandlung und einer Blutentnahme in ein Gewahrsam gebracht und anschließend wieder entlassen. Die weiteren, noch andauernden Ermittlungen führt die Kriminalpolizei der Direktion 5.