Verdacht des Drogenhandels – Festnahmen

Polizeimeldung vom 12.07.2020
Friedrichshain-Kreuzberg

Nr. 1647
Am vergangenen Freitag nahmen Einsatzkräfte in Friedrichshain einen Mann und eine Frau wegen des Verdachts des Drogenhandels fest. Gegen 15 Uhr durchsuchten die Polizistinnen und Polizisten auf Grundlage eines richterlichen Beschlusses eine Wohnung in der Silvio-Meier-Straße. Dabei entdeckten sie diverse Drogen, darunter rund 3,5 kg Marihuana, ca. 600g Amphetamin und ca. 300 Ecstasy-Tabletten sowie diverse mutmaßliche Händlerutensilien, mehrere Laptops, Handys, Geld und beschlagnahmten alles. Der 30-jährige Wohnungsinhaber und seine 25-Jährige Lebensgefährtin wurden festgenommen und kamen zu erkennungsdienstlichen Behandlungen in ein Gewahrsam. In Absprache mit der Staatsanwaltschaft wurden beide nach den polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen. Die weiteren Ermittlungen dauern an.