Festnahmen nach gefährlicher Körperverletzung

Polizeimeldung vom 12.07.2020
Charlottenburg-Wilmersdorf

Nr. 1644
In der vergangenen Nacht nahmen Polizeieinsatzkräfte in Charlottenburg zwei Männer fest. Gegen 23.30 Uhr beobachteten die Polizistinnen und Polizisten, wie zwei Männer einen 25-Jährigen in der Hardenbergstraße zu Boden rissen, ihn dort liegend schlugen und mehrfach gegen den Kopf traten. Als die Polizeikräfte zur Hilfe eilten, flüchtete das Duo. Sie nahmen die Verfolgung der beiden Männer auf und nahmen sie kurze Zeit später noch in der Nähe fest. Der Angegriffene erlitt Verletzungen im Gesicht, lehnte eine ärztliche Behandlung aber ab. Die 30 und 47 Jahre alten Tatverdächtigen wurden der Kriminalpolizei der Direktion 2 überstellt, die die weiteren, noch andauernden Ermittlungen übernahm.