Nach sexuellem Missbrauch eines Kindes – Tatverdächtiger ermittelt

Polizeimeldung vom 03.07.2020
Lichtenberg

Nr. 1602
Der Tatverdächtige wurde namhaft gemacht. Es handelt sich um einen 71-jährigen Mann aus Berlin. Die weiteren Ermittlungen dauern an.

Erstmeldung Nr. 1600 vom 2. Juli 2020: Nach sexuellem Missbrauch eines Kindes – Tatverdächtiger mit Bildern gesucht
Mit der Veröffentlichung von Bildern aus einer Überwachungskamera erhoffte sich die Polizei Berlin Hinweise aus der Bevölkerung zu einem sexuellen Missbrauch. Der abgebildete Mann steht im Verdacht, am Donnerstag, 14. November 2019, zwischen 14.40 Uhr und 14.45 Uhr einem unbekannten Kind in der Straßenbahn der Linie M 13, in Fahrtrichtung Wedding zwischen den Haltestellen Roederplatz und Möllendorffstraße Straße Ecke Storkower Straße in den Schritt gegriffen zu haben.