Inhaltsspalte

Fahrzeuge in Brand gesetzt

Polizeimeldung vom 25.06.2020
bezirksübergreifend

Neukölln/Tempelhof-Schöneberg
Nr. 1540
Gegen 3 Uhr brannte auf einem Stellplatz in der Neuköllner Nobelstraße ein Kleintransporter. Trotz der Löschmaßnahmen der Feuerwehr brannte das Fahrzeug komplett aus. Der Polizeiliche Staatsschutz beim Landeskriminalamt Berlin prüft eine mögliche politische Tatmotivation. Bei dem Opel Combo handelt es sich um ein Firmenfahrzeug einer Wohnungsbaugesellschaft.
Nr. 1541
Gegen 2.50 Uhr bemerkte ein Passant einen brennenden VW in der Rixdorfer Straße in Mariendorf. Das schnelle Eintreffen der Feuerwehr verhinderte ein Ausbreiten des Feuers, sodass der Polo sowie ein danebenstehendes Auto nicht komplett ausbrannten. Ein Brandkommissariat beim Landeskriminalamt Berlin ermittelt.
Nr. 1542
Eine Stunde später entdeckte in der Neuköllner Donaustraße ebenfalls ein Passant einen VW Touran, der gerade anfing zu brennen. Das Feuer beschädigte zudem ein daneben geparkten Mercedes Benz. Die Ermittlungen hat ein Brandkommissariat übernommen.