Betrunken und schnell

Polizeimeldung vom 06.06.2020
Marzahn-Hellersdorf

Nr. 1401
In Biesdorf überprüften Polizeieinsatzkräfte in der vergangenen Nacht ein Fahrzeug und nahmen den alkoholisierten Fahrer vorläufig fest. Ersten Ermittlungen zufolge bemerkten Zivilkräfte gegen 1.50 Uhr einen jungen Mann, der in einem VW mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit von der Rotraudstraße kommend in Richtung Blumberger Damm, auf der Elisabethstraße unterwegs war. Auf die Anhaltesignale der Beamten reagierte der Autofahrer zunächst nicht, bog stattdessen nach rechts in den Blumberger Damm ab, wo er seine Fahrt – weiterhin mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit – in Richtung Alt-Biesdorf fortsetzte. An der Kreuzung Blumberger Damm/Warener Straße hielt der Autofahrer schließlich an, sodass die Einsatzkräfte den Mann überprüften. Eine freiwillige Atemalkoholkontrolle ergab dabei einen Wert von rund 1,4 Promille. Die Beamten beschlagnahmten den Führerschein des 27-Jährigen und brachten ihn zur Durchführung einer Blutentnahme in ein Polizeigewahrsam, aus dem er im Anschluss wieder entlassen wurde. Die weiteren Ermittlungen führt das Fachkommissariat für Verkehrsdelikte der Polizeidirektion 6.