Nach versuchtem Fahrraddiebstahl festgenommen

Polizeimeldung vom 19.05.2020
Lichtenberg

Nr. 1234
Gestern Mittag wurde ein Mann in Alt-Hohenschönhausen nach einem Fahrraddiebstahl festgenommen. Zeugen beobachteten kurz nach 13 Uhr in der Werneuchener Straße einen 26-Jährigen Mann, der mit einer Metallstange das Schloss eines angeschlossenen Fahrrades aufbrach. Als ein 59-jähriger Sicherheitsmitarbeiter des dortigen Wohnheimes den mutmaßlichen Dieb darauf ansprach, attackierte der 26-Jährige den Geschädigten, schlug ihm mit der Metallstange ins Gesicht und stach ihm in den Bauch. Daraufhin griffen die anderen Zeugen ein, hielten den mutmaßlichen Dieb fest und übergaben ihn der eintreffenden Polizei. Während seiner Festnahme beleidigte der 26-Jährige fortwährend die vor Ort befindlichen Zeugen. Der Sicherheitsdienstmitarbeiter musste wegen einer erlittenen Gesichtsverletzung durch die Feuerwehr vor Ort erstversorgt werden. Einen Transport in ein Krankenhaus lehnte er ab. Einsatzkräfte brachten den Festgenommenen in eine Gefangenensammelstelle, wo er erkennungsdienstlich behandelt wurde. Anschließend wurde er einem Fachkommissariat der Direktion 6 überstellt. Die Ermittlungen in dem Sachverhalt dauern an.