Senior überfallen – die Polizei bittet um Mithilfe

Polizeimeldung vom 16.04.2020
Charlottenburg-Wilmersdorf
Bildvergrößerung: Tatverdächtiger
Tatverdächtiger

Nr. 0901
Mit der Veröffentlichung eines Bildes und eines Videos aus einer Überwachungskamera erhofft sich die Polizei Berlin Hinweise aus der Bevölkerung. Am Nachmittag des 23. Dezember 2019 soll der Gesuchte gegen 17 Uhr in Charlottenburg einen Mann niedergeschlagen und beraubt haben. In der Kantstraße soll der bisher Unbekannte den 77-jährigen Passanten an der Bushaltestelle Joachimsthaler Straße/ Kantstraße mit einem Faustschlag zu Boden gebracht haben. Danach griff er die mitgeführte Herrenhandtasche des Mannes, in der sich Handy, Geld und Schmuck befanden. Damit flüchtete er über das Kranzler Eck in Richtung Kurfürstendamm. Der 77-Jährige erlitt leichte Verletzungen im Gesicht.

Der Tatverdächtige wird wie folgt beschrieben:
  • 30 – 40 Jahre alt
  • 170 – 175 cm groß
  • sportliche Statur
  • dunkle Haare und Vollbart
  • trug eine dunkle Hose, dunkles Oberteil und darüber eine helle Jacke, helle Schuhe und ein dunkles Basecap
Die Kriminalpolizei fragt:
  • Wer kann Angaben zu dem abgebildeten Mann und/oder dessen Aufenthaltsort machen?
  • Wer hat die Tat beobachtet?
  • Wer kann weitere sachdienliche Hinweise geben?

Hinweise nimmt das zuständige Kommissariat der Polizeidirektion 2 in der Charlottenburger Chaussee 75, 13597 Berlin-Spandau unter der Rufnummer (030) 4664-273317 oder (030) 4664-271100 (außerhalb der Bürodienstzeiten) sowie jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Quelle: Lokaler Server
Formate: video/mp4