Fremdenfeindliche Parolen gerufen

Polizeimeldung vom 10.04.2020
Treptow-Köpenick

Nr. 0845
Gestern Abend alarmierte ein Bewohner eines Mehrfamilienhauses in Oberschöneweide die Polizei. Der 40-Jährige gab an, dass er gegen 22 Uhr auf dem Balkon seiner Wohnung in der Firlstraße stand und gegenüber auf dem Gehweg eine Gruppe von etwa 20 dunkel gekleideten Männern bemerkt habe. Aus der Gruppe heraus sollen lautstark fremdenfeindliche Beleidigungen und Bedrohungen in Richtung des Wohnhauses gerufen worden sein. Noch vor Eintreffen der Einsatzkräfte soll sich die Gruppe in verschiedene Richtungen aufgelöst haben. Eine Absuche der Umgebung nach den Tatverdächtigen durch Kräfte des Polizeiabschnitts 66 blieb ohne Erfolg. Die weiteren Ermittlungen zu dem angezeigten Fall hat der Polizeiliche Staatsschutz des Landeskriminalamtes übernommen.