Schwerer Verkehrsunfall

Polizeimeldung vom 08.04.2020
Reinickendorf

Nr. 0828
Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich gestern Nachmittag in Reinickendorf. Nach derzeitigem Ermittlungsstand war ein 34-jähriger Radfahrer gegen 14.50 Uhr auf dem Kurt-Schumacher-Damm in Richtung Rue Charles Calmette unterwegs. Er überquerte den ampelgeregelten Kreuzungsbereich zur BAB 111, Anschlussstelle Kurt-Schumacher-Platz. Zu diesem Zeitpunkt befuhr eine 21-Jährige die Einmündung mit einem Auto, von der BAB 111 kommend, um nach links in Richtung Kurt-Schumacher-Platz einzubiegen. Dabei kam es zum Unfall, wobei der Radfahrer einen Hüftbruch erlitt und mit einem alarmierten Rettungswagen zur stationären Aufnahme und Behandlung in ein Krankenhaus gebracht wurde. Die Autofahrerin blieb unverletzt. Der Verkehrsermittlungsdienst der Direktion 1 hat die weiteren Ermittlungen übernommen, die auch beinhalten, wer grünes und rotes Ampellicht hatte.