Polizeikräfte mit Messer bedroht

Polizeimeldung vom 25.03.2020
Lichtenberg

Nr. 0717
Bei einem Einsatz bedrohte ein Mann in Lichtenberg gestern Abend Polizeikräfte mit einem Messer. Nach bisherigen Ermittlungen beobachtete ein nicht im Dienst befindlicher Polizist gegen 21.40 Uhr in der Siegfriedstraße den 36-jährigen Mann dabei, wie er mehrmals den Hitlergruß gezeigt haben soll. Er alarmierte Unterstützungskräfte und zeigte diesen eine Wohnung, in die der Mann zwischenzeitlich gegangen war. Als der 36-Jährige die Wohnungstür öffnete, hielt er ein Messer in der Hand und bedrohte damit die uniformierten Kräfte. Ein Polizist zog daraufhin seine Dienstwaffe und forderte den Angreifer auf, das Messer fallen zu lassen. Der Aufforderung kam er nach und flüchtete ins Badezimmer, in dem er festgenommen werden konnte. Bei seiner Durchsuchung fanden die Kräfte ein zweites Messer griffbereit in seiner Jacke. Anschließend wurde der Festgenommene in ein Gewahrsam gebracht, in dem er sich einer erkennungsdienstlichen Behandlung und einer Blutentnahme unterziehen musste.