Mann bei Messerangriff verletzt

Polizeimeldung vom 22.03.2020
Neukölln

Nr. 0686
Unbekannte griffen in der vergangenen Nacht einen Mann in Neukölln an und verletzten diesen mit einem Messer. Ersten Erkenntnissen nach soll sich der 30-Jährige in einem Kiosk in der Flughafenstraße kurz vor 2 Uhr Zigaretten gekauft haben. Kurz nachdem er das Geschäft verlassen habe, soll er von zwei unbekannt gebliebenen Männern aus bisher nicht bekannten Gründen angegriffen worden sein. Dabei soll einer der Männer mit einem Messer auf den 30-Jährigen eingestochen haben. Das Duo flüchtete in unbekannte Richtung. Durch den Angriff habe der 30-Jährige Schnitt- und Stichverletzungen im Bereich des linken Oberarmes erlitten und wurde, durch alarmierte Rettungskräfte, zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Die weiteren Ermittlungen zu der gefährlichen Körperverletzung hat ein Fachkommissariat der Direktion 5 übernommen.