Radfahrerin nach Zusammenstoß mit Fahrzeug schwer verletzt

Polizeimeldung vom 28.02.2020
Spandau

Nr. 0494
Gestern ereignete sich in Hakenfelde ein Verkehrsunfall zwischen einem Auto und einer Radfahrerin, bei dem diese schwer verletzt wurde. Nach ersten Ermittlungen soll die 52-jährige Fahrerin eines Skoda kurz nach 18 Uhr den Hohenzollernring in Richtung Streitstraße befahren haben, um an der Kreuzung Hohenzollernring/Streitstraße/Am Maselakepark nach links auf die Streitstraße abzubiegen. Eine 32- jährige Radfahrerin überquerte gerade mit ihrem Fahrrad die Streitstraße, um den Hohenzollernring in Richtung Schönwalder Allee weiterzufahren, als es zum Zusammenstoß kam. Die Radfahrerin schlug mit dem Kopf gegen die Windschutzscheibe des Wagens und stürzte dann auf die Fahrbahn. Sie wurde durch eintreffende Rettungskräfte mit Kopf- und Beinverletzungen in ein Krankenhaus gebracht und verbleibt dort für weitere Untersuchungen stationär. Lebensgefahr besteht nicht. Die 52-jährige Skoda-Fahrerin blieb unverletzt. Die weiteren Ermittlungen zum Unfallgeschehen führt der Verkehrsermittlungsdienst der Direktion 2.