Frau prallt mit BMW gegen Poller und Verkehrsschild

Polizeimeldung vom 22.02.2020
Charlottenburg-Wilmersdorf

Nr. 0452
In der vergangenen Nacht kam eine Frau mit einem BMW in Wilmersdorf von der Straße ab und prallte gegen einen Poller und ein Haltverbotsschild. Nach bisherigen Ermittlungen soll die 38-Jährige gegen 3.10 Uhr mit dem BMW ihrer Mutter auf dem Hohenzollerndamm in östliche Richtung unterwegs gewesen sein, als sie aus unbekannten Gründen an der Kreuzung Bundesallee von der Fahrbahn abkam. Der Gehwegpoller und das Verkehrszeichen wurden dabei aus dem Boden gerissen und stark beschädigt. Hinweise, dass andere Verkehrsteilnehmer in den Unfall involviert gewesen sind, liegen nicht vor. Alarmierte Rettungskräfte stellten bei einer freiwilligen Atemalkoholkontrolle rund 1,8 Promille bei der Frau fest. Sie kam mit Hämatomen, Hautabschürfungen und einem Knochenbruch ins Krankenhaus und wurde dort nach einer ambulanten Behandlung und einer Blutentnahme wieder entlassen. Die weiteren Ermittlungen führt nun der Verkehrsermittlungsdienst der Polizeidirektion 2.