Festnahme nach versuchten Einbrüchen

Polizeimeldung vom 19.02.2020
Treptow-Köpenick

Nr. 0427
Gestern Vormittag nahmen Polizeibeamte des Abschnitts 65 einen 21-jährigen Mann nach versuchten Einbrüchen in zwei Einfamilienhäuser in Altglienicke fest. Ersten Ermittlungen zufolge hörte die 46-jährige Mieterin eines Einfamilienhauses an der Grünbergallee gegen 11.15 Uhr Geräusche an ihrer Terrassentür und erblickte nach eigenen Angaben einen Mann, der mit einem Messer an der Tür hebelte. Als der mutmaßliche Einbrecher die Frau bemerkte, soll er auf einem Fahrrad in Richtung S-Bahnhof Grünbergallee geflüchtet sein. Während die alarmierten Polizeikräfte den Sachverhalt aufnahmen, meldete ein weiterer Bewohner eines Einfamilienhauses in derselben Straße einen weiteren versuchten Einbruch. Aufgrund der abgegeben Personenbeschreibung der Meldenden und eines durch die 46-Jährige aufgenommenen Videos des flüchtenden Tatverdächtigen, stellten ihn die eingesetzten Polizisten im Bereich des S-Bahnhofes Grünbergallee und nahmen ihn fest. Der tatverdächtige 21-Jährige wurde zur Durchführung erkennungsdienstlicher Maßnahmen einem Gewahrsam zugeführt und dort der Kriminalpolizei der Direktion 6 überstellt. Die Ermittlungen dauern an.