Nach räuberischem Diebstahl – Tatverdächtiger mit Bildern gesucht

Polizeimeldung vom 18.02.2020
Tempelhof-Schöneberg

Nr.0414
Mit Bildern aus einer Überwachungskamera erhofft sich die Polizei Berlin Hinweise zu einem Mann zu bekommen, der am Mittwoch, den 13. November 2019 in Mariendorf einen räuberischen Diebstahl begangen hat. Gegen 19.50 Uhr war der bisher unbekannte Mann von dem Filialleiter des Drogeriemarktes am Mariendorfer Damm angesprochen und zum Vorzeigen einer mitgeführten Tüte aufgefordert worden. Nach einem kurzen Wortwechsel soll sich der Unbekannte an dem Filialleiter vorbeigedrängt und ihn mit einem als Metalldorn beschriebenen Gegenstand bedroht haben und war dann mit gestohlenen Waren aus dem Geschäft geflüchtet. Der 38-jährige Filialleiter blieb unverletzt.

Täterbeschreibung:
  • ca. 30 Jahre alt
  • ca. 175-180 cm groß
  • schlanke Statur
  • osteuropäischer Phänotypus
  • dunkle Haare, schwarzer Vollbart
Die Kriminalpolizei fragt:
  • Wer kennt die abgebildete Person?
  • Wer kann Angaben zu Ihrem Aufenthaltsort machen?
  • Wer hat zum fraglichen Zeitpunkt auffällige Beobachtungen machen?

Hinweise nehmen die Kriminalpolizei der Direktion 4 in der Eiswaldtstraße 18, 12249 Berlin-Lankwitz, unter der Telefonnummer (030) 4664 – 473 133 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Bildvergrößerung: Bild 2
Bild 2