Tatverdächtiger nach Straßenraub festgenommen

Polizeimeldung vom 08.02.2020
Spandau

Nr. 0340
Beamte des Polizeiabschnitts 21 haben gestern Abend einen mutmaßlichen Räuber in Spandau vorläufig festgenommen, der zuvor ein Handy geraubt haben soll. Auf der Rolltreppe des U-Bahnhofs Altstadt Spandau soll der Tatverdächtige gegen 19 Uhr zwei 18-jährige Heranwachsende angesprochen haben. Einen von ihnen drückte der Mann gegen die Wand und soll dessen Handy aus der Jackentasche gezogen haben. Anschließend entfernte sich der mutmaßliche Räuber in unbekannte Richtung. Der Begleiter des Überfallenen konnte jedoch das geraubte Handy orten und die alarmierten Beamten zu einer Brachfläche an der Klosterstraße Ecke Stabholzgarten lotsen. Dort fanden die Polizisten die Beute und nahmen im Nahbereich den Tatverdächtigen im Alter von 24 Jahren fest. Er wurde der Kriminalpolizei der Direktion 2 überstellt. Der Überfallene erlitt eine leichte Handverletzung, die zunächst nicht behandelt werden musste.