Farbschmierereien bei Spontanversammlung

Polizeimeldung vom 26.01.2020
Friedrichshain-Kreuzberg

Nr. 0238

Bei einer Spontanversammlung gestern Abend in Friedrichshain haben sich mehrere Personen vermummt und Hauswände beschmiert. Gegen 19.30 Uhr liefen etwa 60 zum Teil vermummte Personen mit einem großen Transparent durch die Grünberger Straße. Sie zogen Verkehrsschilder und Bauzäune auf die Fahrbahn und riefen Parolen. Die Gruppe zog bis zum Boxhagener Platz und löste sich mit Erscheinen von Polizeieinsatzkräften auf. In der Grünberger Straße wurden zwei große Schriftzüge mit Bezug zu einem Polizeieinsatz am vergangenen Freitag in derselben Straße festgestellt. Insgesamt fünf Personen wurden überprüft und konnten nach einer Personalienfeststellung den Bereich wieder verlassen. Bei einem der überprüften Männer wird geprüft, ob er an den Farbschmierereien beteiligt war. Ermittlungen ergaben, dass die Spontanversammlung mit einem Polizeieinsatz am vergangenen Freitag in der Grünberger Straße in Zusammenhang stand. Polizistinnen und Polizisten leiteten Strafermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung und Verstoßes gegen das Versammlungsgesetz ein.