Beifahrerin am Unfallort verstorben

Polizeimeldung vom 22.01.2020
Reinickendorf

Nr. 0196
Eine Beifahrerin ist gestern Mittag nach einem Unfall in Tegel am Ort ihren schweren Verletzungen erlegen. Nach bisherigen Erkenntnissen und Zeugenangaben war eine 37-Jährige gegen 13.25 Uhr mit ihrem VW in der Bernauer Straße in Richtung Neheimer Straße unterwegs und fuhr kurz vor dem Kamener Weg in den Gegenverkehr, um an einem haltenden BVG-Bus der Linie X33 vorbeizufahren. Dabei stieß sie mit einem entgegenkommenden Sattelzug zusammen, der die Bernauer Straße in Richtung Holzhauser Straße befuhr. Die Autofahrerin wurde im VW eingeklemmt, musste von der Feuerwehr befreit werden und kam in ein Krankenhaus, in dem sie sofort operiert werden musste. Ihre 65 Jahre alte Beifahrerin erlitt lebensbedrohliche Verletzungen und verstarb am Unfallort. Der 38-jährige Fahrer des Sattelzugs blieb körperlich unverletzt und erlitt einen Schock. Beide Fahrzeuge wurden abgeschleppt. Während der Unfallaufnahme war die Bernauer Straße zwischen Sterkrader Straße und Neheimer Straße bis etwas 18.30 Uhr gesperrt. Der Verkehrsermittlungsdienst der Polizeidirektion 1 ermittelt.