Raubüberfall auf Getränkemarkt

Polizeimeldung vom 21.01.2020
Reinickendorf

Nr. 0195
Heute Vormittag überfielen zwei Männer ein Geschäft in Reinickendorf. Nach bisherigen Ermittlungen betrat zunächst ein Maskierter gegen 10.20 Uhr den Getränkemarkt in der Auguste-Viktoria-Allee und ging zum Lager, in dem sich ein Mitarbeiter des Geschäfts befand. Dort soll er eine Schusswaffe auf den 27-jährigen Angestellten gerichtet haben, führte ihn zu den Kassen und forderte Geld. In diesem Moment betrat sein ebenfalls maskierter Komplize das Geschäft und ging zu den Kassen. Aus einer Kasse entnahm nun einer der Männer mehrere Geldscheine und forderte den 27-Jährigen danach auf ins Büro zu gehen. Dort fesselten die Räuber ihn an einen Stuhl. Im Anschluss gingen sie zurück zu den Kassen und nahmen noch weiteres Geld an sich. Nachdem das Duo unerkannt aus dem Geschäft geflüchtet war, konnte sich der leicht verletzte Angestellte aus der Fesselung befreien und die Polizei zum Ort alarmieren. Auf eine ärztliche Behandlung verzichtete er. Die weiteren Ermittlungen übernahm die Kriminalpolizei der Polizeidirektion 1.