Festnahme nach versuchtem Wohnungseinbruch

Polizeimeldung vom 15.01.2020
Neukölln

Nr. 0144
Polizisten nahmen gestern Nachmittag zwei mutmaßliche Wohnungseinbrecher in Neukölln fest. Gegen 17.40 bemerkte ein Anwohner der Neuköllnischen Allee drei Jugendliche, die versuchten eine Tür zu einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus aufzuhebeln, und alarmierte die Polizei. Kurz darauf flüchteten die Tatverdächtigen auf die Neuköllnische Allee. Eintreffenden Einsatzkräften eines Polizeiabschnittes und einer Einsatzhundertschaft gelang es, zwei der mutmaßlichen Täter noch in der Nähe festzunehmen. Sie brachten die beiden 16-Jährigen anschließend in ein Polizeigewahrsam, wo sie nach der Durchführung erkennungsdienstlicher Behandlungen entlassen und ihren Eltern übergeben wurden. Der dritte Tatverdächtige konnte unerkannt flüchten. Das Einbruchskommissariat der Polizeidirektion 5 führt die Ermittlungen.