72-Jähriger fremdenfeindlich beleidigt und angegriffen

Polizeimeldung vom 15.01.2020
Tempelhof-Schöneberg

Nr. 0139
Gestern Nachmittag wurde bei einem Angriff in Schöneberg ein Mann fremdenfeindlich beleidigt und anschließend verletzt. Der aus den USA stammende Geschädigte soll sich gegen 15.40 Uhr auf dem Weg zu seinem Pkw auf einem Parkplatz am Willmanndamm befunden haben, als er von zwei unbekannten Männern wegen seiner Herkunft beleidigt worden sei. Kurz darauf habe der 72-Jährige einen Schlag im Gesicht verspürt. Die Tatverdächtigen entfernten sich unerkannt vom Ort. Der Geschädigte habe sich danach zu seiner Ehefrau begeben, die aufgrund kurzzeitiger Bewusstlosigkeit ihres Mannes Rettungskräfte hinzu alarmierte. Diese stellten Schnittverletzungen sowie ein Hämatom im Gesicht des Geschädigten fest und brachten ihn zur Behandlung in ein Krankenhaus. Der Polizeiliche Staatsschutz beim Landeskriminalamt Berlin ermittelt.