Tötungsdelikt an Fritz von Weizsäcker – Mordkommission sucht Zeugen

Polizeimeldung vom 10.12.2019
Charlottenburg-Wilmersdorf

Nr. 2905
Gemeinsame Meldung Polizei und Staatsanwaltschaft Berlin
Nach dem Tötungsdelikt an dem Arzt Fritz von Weizsäcker am Dienstag, den 19. November 2019, in einem Krankenhaus in Charlottenburg sucht die 8. Mordkommission nach weiteren Zeugen.

Die Ermittler fragen:

  • Wer hat am Dienstag, 19. November 2019, ab 18 Uhr an der Veranstaltung „Fettleber – (k)ein Grund zur Sorge“ in der Schlosspark-Klinik, Heubnerweg 2, 14059 Berlin, teilgenommen und stand noch nicht in Kontakt mit der 8. Mordkommission?
  • Wer hat an diesem Tag zwischen 17 und 18 Uhr als Besucherin oder Besucher auf dem Klinikgelände ungewöhnliche Beobachtungen gemacht und hatte bisher noch keinen Kontakt zur 8. Mordkommission?

Wenden Sie sich bitte an die 8. Mordkommission beim Landeskriminalamt Berlin in der Keithstraße 30 in 10787 Berlin-Tiergarten unter der Rufnummer (030) 4664-911888, per E-Mail unter lka118@polizei.berlin.de oder an jede andere Polizeidienststelle.

Erstmeldung Nr. 2766 vom 20. November 2019: Tötungsdelikt in Krankenhaus – Mordkommission ermittelt
In Charlottenburg griff gestern Abend ein Mann den Redner eines medizinischen Vortrages in einem Krankenhaus an und verletzte ihn hierbei tödlich. Nach derzeitigen Erkenntnissen befand sich der 57-Jährige gegen 19 Uhr ebenfalls im Vortragsraum der Klinik am Heubnerweg in Charlottenburg und griff dort den 59-jährigen Redner des Fachvortrages mit einem Messer an. Hierbei verletzte er ihn so schwer, dass der 59-Jährige trotz sofort eingeleiteter Reanimation wenig später verstarb. Ein privat anwesender 33-jähriger Polizeibeamter überwältigte den Angreifer, sodass dieser festgenommen werden konnte. Hierbei verletzte der Tatverdächtige den Polizisten schwer. Alarmierte Rettungskräfte brachten ihn zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Weitere Polizistinnen und Polizisten brachten den 57-Jährigen Tatverdächtigen in ein Gewahrsam. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Berlin soll er noch heute einem Ermittlungsrichter vorgeführt werden. Die Ermittlungen der 8. Mordkommission, insbesondere auch zu dem Motiv des Mannes, dauern an.