Haftbefehle zu ursprünglichem Vermisstenfall vollstreckt

Polizeimeldung vom 23.07.2019
Tempelhof-Schöneberg
14.07.1999
Ali Razzouk
Ali Razzouk
Bild: Polizei Berlin

Gemeinsame Meldung Polizei und Staatsanwaltschaft Berlin
Tempelhof-Schöneberg/Sachsen-Anhalt
Nr. 1785
Zum Fall des seit dem 14. Juli 1999 vermissten Ali Razzouk nahmen Polizisten heute Vormittag zwei Tatverdächtige fest. Nach langwierigen und intensiven Ermittlungen der 1. Mordkommission gelang heute Vormittag durch Spezialeinsatzkräfte in Tempelhof und in Jessen (Elster) die Festnahme zweier Männer. Die beiden Männer im Alter von 40 und 46 Jahren stehen im Verdacht, Ali Razzouk ermordet zu haben. Die Ermittlungen dauern an.

Vermisstenmeldung vom 14. Juli 1999 – Seit 1999 verschwunden: Ali Razzouk
Ali Razzouk (geboren 1973 im Libanon) war am 14. Juli 1999 kurz nach 09.00 Uhr, nach einem Urlaub in seinem Geburtsland, in Berlin-Tegel gelandet. Er stellte das Gepäck in seiner Wohnung ab und begab sich anschließend in das Restaurant “Casale” in der Fischerhüttenstraße in der Nähe des U-Bahnhofs Krumme Lanke.

Zwischen 13.00 und 14.00 Uhr verließ er das Restaurant, um – vermutlich mit öffentlichen Verkehrsmitteln – zur Bahnhofsstraße nach Falkensee zu fahren. Seitdem fehlt jede Spur von dem damals 26jährigen.