Vorfälle bei den Silvesterfeierlichkeiten

Zur Verfolgung der Straftaten - insbesondere von Angriffen auf Einsatz- und Rettungskräfte - in der Silvesternacht bitten wir um Ihre Mithilfe.
Bitte übersenden Sie uns vorrangig Ihre eigenproduzierten Bild- und Videodaten mit einem Hinweis auf Aufnahmeort und -zeit.

Zum Hinweisportal

Vielen Dank für Ihre Unterstützung.

Tatverdächtige identifiziert

Polizeimeldung vom 29.11.2022

Friedrichshain-Kreuzberg

Nr. 2293
Die beiden gesuchten Männer, die am 2. April 2022 einen 34-jährigen Mann beleidigt und geschlagen haben sollen, konnten mittlerweile beide identifiziert werden. Die weiteren Ermittlungen laufen.

Meldung Nr. 2283 vom 28. November 2022: Erster Tatverdächtiger meldet sich bei Polizei
Einer der beiden mit Bildern gesuchten Tatverdächtigen meldete sich am Abend bei einem Polizeiabschnitt. Der zweite Tatverdächtige wird nach wie vor mit einem Foto gesucht.

Erstmeldung Nr. 2280 vom 28. November 2022: Homophob beleidigt und geschlagen – Wer kennt diese Männer?
Mit der Veröffentlichung von Bildern bittet die Polizei Berlin um Mithilfe bei der Suche nach zwei Tatverdächtigen. Am Samstag, den 2. April 2022 gegen 17 Uhr wurde ein 34-jähriger Mann in der Oranienstraße in Kreuzberg zunächst von einem unbekannten Mann homophob beleidigt und in der Folge auch mit Faustschlägen angegriffen. Zwei weitere Männer beteiligten sich im weiteren Verlauf an dem Angriff und schlugen ebenfalls zu. Der Angegriffene erlitt durch die Tat mehrere Kopfverletzungen.