Inhaltsspalte

Verkehrsunfall mit schwerverletzter Radfahrerin

Polizeimeldung vom 22.01.2021
Mitte

Nr. 0166
Gestern Morgen kam es in Gesundbrunnen zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine Radfahrerin schwere Verletzungen erlitt. Ersten Ermittlungen zufolge befuhr eine 31-Jährige gegen 8.30 Uhr mit ihrem Fahrrad den Radfahrschutzstreifen der Prinzenallee in Richtung Pankstraße. Nach dem Kreuzungsbereich Badstraße soll die Radfahrerin vom Schutzstreifen nach links auf den rechten Fahrstreifen der beginnenden Pankstraße gewechselt haben. Dabei stieß sie seitlich mit einem in die gleiche Richtung fahrenden Bus der Linie M 27 zusammen. Der 35-jährige Busfahrer leitete eine Gefahrenbremsung ein, bei der weder er noch die Fahrgäste im Bus verletzt wurden. Die Radfahrerin stürzte und zog sich schwere Kopfverletzungen zu, die einen stationären Aufenthalt in einem Krankenhaus nach sich zogen. Der Verkehrsermittlungsdienst der Polizeidirektion 1 hat die weiteren Ermittlungen zum genauen Unfallhergang übernommen.