Inhaltsspalte

Gartenhäuschen in Brand gesetzt

Polizeimeldung vom 20.01.2021
Charlottenburg-Wilmersdorf

Nr. 0148
Wegen des Verdachts der schweren Brandstiftung an einer Gartenlaube in Charlottenburg ermittelt seit gestern Abend ein Brandkommissariat des Landeskriminalamtes. Bisherigen Ermittlungen zufolge hörte ein Zeuge gegen 20 Uhr eine Explosion in einer Kleingartenkolonie in der Rönnestraße und sah kurz darauf eine Gartenlaube in Brand stehen. Einsatzkräfte der Berliner Feuerwehr löschten das Feuer, durch das niemand verletzt wurde. Die Ermittlerinnen und Ermittler der Kriminalpolizei gehen derzeit davon aus, dass der Brand vorsätzlich gelegt worden ist.