Inhaltsspalte

Bei Polizeieinsatz Drogen gefunden

Polizeimeldung vom 07.01.2021
Tempelhof-Schöneberg

Nr. 0058
Bei einem Polizeieinsatz gestern Abend in Tempelhof wegen einer körperlichen Auseinandersetzung entdeckten die Einsatzkräfte diverse Drogen. Gegen 21.10 Uhr alarmierte ein Beteiligter der Streitigkeiten die Polizei zu einem Wohnhaus im Werner-Voß-Damm. Als die Polizistinnen und Polizisten das Gebäude betraten, stellten sie zwar keine Rangelei mehr fest, dafür entdeckten sie im Hausflur sowie in der Wohnung eines der Beteiligten am Boden liegendes Marihuana, eine Feinwaage, zwei leere Waffenholster sowie ein Magazinholster. Die Ermittlungen ergaben, dass es bei einem vorherigen mutmaßlichen Drogenhandel zu Streitigkeiten gekommen war, bei denen auch eine PTB-Waffe im Spiel gewesen sein soll.
Der Wohnungsinhaber und mutmaßliche Dealer wurde bei dem Vorfall leicht im Gesicht verletzt, lehnte aber eine ärztliche Behandlung ab. Nach Einholung eines Durchsuchungsbeschlusses beschlagnahmten die Einsatzkräfte in der Wohnung des 25-Jährigen mehrere Gefäße mit Rauschgift sowie die PTB-Schusswaffe samt Munition. Der Verdächtige wurde festgenommen, erkennungsdienstlich behandelt und einem Fachkommissariat des Landeskriminalamtes überstellt.
Zwei weitere Beteiligte im Alter von 19 Jahren sowie ein 22-jähriger Beteiligter konnten nach Feststellung der Personalien ihren Weg fortsetzen. Der Ältere muss sich wegen der Gesichtsverletzung an dem 25-Jährigen verantworten.
Die Ermittlungen dauern an.