Inhaltsspalte

Mit Messer verletzt – Täter flüchtig

Polizeimeldung vom 31.12.2020
Marzahn-Hellersdorf

Nr. 2941
In der vergangenen Nacht wurde ein Mann in Hellersdorf mit einem Messer schwer verletzt. Nach bisherigen Erkenntnissen soll ein bislang Unbekannter gegen 2.20 Uhr in der Kastanienallee den 25-Jährigen angesprochen und anschließend unvermittelt mit einem Messerstich in den Oberkörper verletzt haben. Anschließend flüchtete der Unbekannte. Alarmierte Rettungskräfte brachten den jungen Mann, der bei dem Angriff eine oberflächliche Stichverletzung erlitt, zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Lebensgefahr besteht nicht. Die Ermittlungen, insbesondere zu den Hintergründen der Tat, führt die Kriminalpolizei der Direktion 3.