Inhaltsspalte

Nationalsozialistische Parole gerufen - Festnahme

Polizeimeldung vom 28.12.2020
Spandau

Nr. 2922
Polizisten nahmen vergangene Nacht einen Mann im Stadtteil Falkenhagener Feld fest. Nach Aussage eines Zeugen soll der Mann gegen 1.30 Uhr auf der Stadtrandstraße sowohl eine nationalsozialistische als auch eine fremdenfeindliche Parole gerufen haben. Anschließend alarmierte der Zeuge die Polizei und beschrieb den Rufer. Die Polizeikräfte konnten den alkoholisierten 47-jährigen Tatverdächtigen in der Nähe anhalten und dessen Identität feststellen. Dabei äußerte er wiederholt die nationalsozialistische Parole. Eine Atemalkoholmessung ergab einen Wert von ungefähr 1,5 Promille. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen entließen sie den Tatverdächtigen wieder. Er muss sich nun wegen des Verdachts der Verwendung von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen verantworten.