Inhaltsspalte

Polizist durch Reizstoff verletzt

Polizeimeldung vom 03.12.2020
Friedrichshain-Kreuzberg

Nr. 2753
Gestern Abend wurde ein Polizeimeister bei einem Einsatz in Kreuzberg verletzt und musste seinen Dienst beenden. Der in zivil eingesetzte Polizist hatte gegen 20 Uhr bei einer Einzelstreife im Görlitzer Park von einem unbekannt gebliebenen Mann Drogen angeboten bekommen. Der Gesetzeshüter gab sich zu erkennen und griff zu. Im Handgemenge drehte sich der Festzunehmende aus dem Haltegriff, sprühte mit Reizmittel und konnte entkommen. Der Beamte musste in einem Krankenhaus ambulant behandelt werden und aufgrund seiner erlittenen Arm und Handverletzungen seinen Dienst beenden. Die Ermittlungen dauern an.