Inhaltsspalte

Festnahme nach Geschäftseinbruch

Polizeimeldung vom 30.11.2020
Charlottenburg-Wilmersdorf

Nr. 2730
Einsatzkräfte nahmen in der vergangenen Nacht einen Tatverdächtigen nach einem versuchten Geschäftseinbruch in Charlottenburg fest. Nach vorliegenden Informationen hatte ein 40-Jähriger Anwohner gegen 1 Uhr von seinem Balkon in der Quedlinburger Straße zwei Männer von einem Baugerüst auf ein Dach steigen sehen und alarmierte die Polizei. Eintreffende Kräfte der 14. Einsatzhundertschaft nahmen dann in unmittelbarer Nähe einen 55-Jährigen Tatverdächtigen fest. Bei der Absuche des Daches konnte ein zerbrochenes Oberlichtfenster eins Ladengeschäfts sowie Einbruchswerkzeug festgestellt werden. Der zum Ort gerufene Inhaber des Ladens konnte nach einem kurzen Überblick nicht sagen, ob etwas gestohlen worden war. Der Festgenommene wurde dem Einbruchskommissariat der Polizeidirektion 2 überstellt, das die weiteren Ermittlungen, insbesondere zu dem flüchtigen, zweiten Tatverdächtigen, übernommen hat.