Zu schnell unterwegs

Polizeimeldung vom 21.11.2020
Marzahn-Hellersdorf

Nr. 2658
Ein Autofahrer war heute Vormittag in Marzahn mit überhöhter Geschwindigkeit unterwegs. In den Vormittagsstunden führten Polizeikräfte der Verkehrsüberwachung eine Geschwindigkeitskontrolle auf der Rhinstraße mit Fahrtrichtung Am Tierpark durch. Dabei fiel ein Autofahrer gegen 10.30 Uhr besonders auf. Obwohl dort nur 60 km/h erlaubt sind, erfasste das Radargerät den Wagen des Mannes mit 119 km/h. Den Kraftwagenfahrer erwarten nach Abzug der Toleranz und einer vorwerfbaren Geschwindigkeit von 115 km/h jetzt ein Bußgeld von mindestens 280,-€, ein Eintrag von zwei Punkten im Verkehrszentralregister sowie ein zweimonatiges Fahrverbot.