Nach gefährlicher Körperverletzung und schwerem Landfriedensbruch - Tatverdächtige mit Bildern gesucht

Polizeimeldung vom 10.03.2021
Mitte

Nr. 0533
Mit der Veröffentlichung von Bildern aus einer Überwachungskamera erhofft sich die Polizei Berlin, Hinweise zu 18 bisher unbekannten Männern zu erhalten, die der gefährlichen Körperverletzung und des schweren Landfriedensbruchs verdächtig sind. Im Zusammenhang mit mehreren gewalttätigen Auseinandersetzungen zwischen tschetschenisch- und arabischstämmigen Personen, griffen mindestens 20 mutmaßlich arabischstämmige Täter am 8. November 2020, gegen 17.30 Uhr, auf dem Hanne-Sobek-Platz am S-Bahnhof Gesundbrunnen zwei Personen mit tschetschenischer Volkszugehörigkeit an. Bei der Gewalttat kam es an jenem Sonntag zu massiven Verletzungen der Geschädigten, wobei auch gefährliche Werkzeuge sowie Hieb- und Stichwaffen verwendet wurden.

  • 1014982_1a

    Tatverdächtiger 1, Bild 1

  • 1014982_1b

    Tatverdächtiger 1, Bild 2

  • 1014982_2a

    Tatverdächtiger 2, Bild 1

  • 1014982_2b

    Tatverdächtiger 2, Bild 2

  • 1014982_3

    Tatverdächtiger 3

  • 1014982_4a

    Tatverdächtiger 4, Bild 1

  • 1014982_4b

    Tatverdächtiger 4, Bild 2

  • 1014982_5

    Tatverdächtiger 5

  • 1014982_6

    Tatverdächtiger 6

  • 1014982_7a

    Tatverdächtiger 7, Bild 1

  • 1014982_7b

    Tatverdächtiger 7, Bild 2

  • 1014982_8a

    Tatverdächtiger 8, Bild 1

  • 1014982_8b

    Tatverdächtiger 8, Bild 2

  • 1014982_9a

    Tatverdächtiger 9, Bild 1

  • 1014982_9b

    Tatverdächtiger 9, Bild 2

  • 1014982_10a

    Tatverdächtiger 10, Bild 1

  • 1014982_10b

    Tatverdächtiger 10, Bild 2

  • 1014982_11

    Tatverdächtiger 11

  • 1014982_12

    Tatverdächtiger 12

  • 1014982_13a

    Tatverdächtiger 13, Bild 1

  • 1014982_13b

    Tatverdächtiger 13, Bild 2

  • 1014982_14a

    Tatverdächtiger 14, Bild 1

  • 1014982_14b

    Tatverdächtiger 14, Bild 2

  • 1014982_15a

    Tatverdächtiger 15, Bild 1

  • 1014982_15b

    Tatverdächtiger 15, Bild 2

  • 1014982_15c

    Tatverdächtiger 15, Bild 3

  • 1014982_15d

    Tatverdächtiger 15, Bild 4

  • 1014982_16a

    Tatverdächtiger 16, Bild 1

  • 1014982_16b

    Tatverdächtiger 16, Bild 2

  • 1014982_17a

    Tatverdächtiger 17, Bild 1

  • 1014982_17b

    Tatverdächtiger 17, Bild 2

  • 1014982_18a

    Tatverdächtiger 18, Bild 1

  • 1014982_18b

    Tatverdächtiger 18, Bild 2

  • 1014982_18c

    Tatverdächtiger 18, Bild 3

Das Landeskriminalamt fragt:
  • Wer kann Personen auf den Bildern erkennen und Angaben zu diesen Personen und deren Aufenthaltsorten machen?
  • Wer kann Angaben zum Tatgeschehen machen?
  • Wer kann sonstige sachdienliche Hinweise geben?

Hinweise bitte per E-Mail an das Landeskriminalamt Berlin, über die Internetwache oder an jede andere Polizeidienststelle.

Erstmeldung Nr. 2569 vom 9. November 2020: Zwei Verletzte nach Konfrontation
In Gesundbrunnen wurden gestern Abend zwei Männer bei einer Auseinandersetzung verletzt, einer davon sogar schwer. Nach vorliegenden Informationen wurden ein 31-Jähriger und ein 43-Jähriger gegen 17.30 Uhr auf dem Hanne-Sobek-Platz von bis zu 20 Männern angegriffen. Anschließend konnten die Angreifer unerkannt entkommen. Der jüngere der beiden Angegriffenen konnte mit Kopfverletzungen nach einer ambulanten Behandlung in einer Klink wieder entlassen werden. Der Ältere erlitt eine Stichverletzung im unteren Rückenbereich sowie diverse Prellungen und Schnittverletzungen. Er musste stationär im Krankenhaus verbleiben. Lebensgefahr bestand nicht. Die Kriminalpolizei der Polizeidirektion 1 ermittelt nun nicht nur zum genauen Tathergang, sondern auch, ob es mögliche Parallelen zu Auseinandersetzungen vom Vortag, eine davon am fast gleichen Ort, gibt.