Toter nach Wohnungsbrand

Polizeimeldung vom 13.10.2020
Friedrichshain-Kreuzberg

Nr. 2386
In der vergangenen Nacht verstarb ein Mann in Friedrichshain nach einem Wohnungsbrand. Nach derzeitigem Kenntnisstand bemerkte ein Anwohner der Niederbarnimstraße gegen 23.45 Uhr aus einer dortigen Wohnung in der ersten Etage Feuer und alarmierte daraufhin die Rettungskräfte. Die Brandbekämpfer der Feuerwehr löschten die Flammen, entdeckten dabei den leblosen Mieter und bargen ihn aus der Wohnung. Wiederbelebungsversuche bei dem 57-Jährigen verliefen ohne Erfolg. 16 weitere Bewohnerinnen und Bewohner des Hauses wurden evakuiert und blieben unverletzt. Die Niederbarnimstraße blieb zwischen Frankfurter Allee und Boxhagener Straße bis 1.40 Uhr gesperrt. Ein Brandkommissariat beim Landeskriminalamt hat die weiteren Ermittlungen zur Brandursache übernommen.