Radfahrer bei Unfall schwer verletzt

Polizeimeldung vom 10.10.2020
Lichtenberg

Nr. 2364
In der vergangenen Nacht erlitt ein Radfahrer bei einem Unfall in Lichtenberg schwere Verletzungen. Gegen 23 Uhr überquerte der 58-Jährige mit seinem Fahrrad die Fußgängerfurt der Landsberger Allee, wobei er von einer 63 Jahre alten Autofahrerin erfasst wurde, die mit einem VW von der Vulkanstraße aus kommend nach rechts in die Landsberger Allee abbiegen wollte. Aufgrund des Zusammenstoßes stürzte der Zweiradfahrer zu Boden und erlitt schwere Kopfverletzungen. Rettungskräfte brachten ihn mit dem Verdacht eines Schädelhirntraumas zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Ein 25-jähriger Fußgänger, der zeitgleich mit dem Radfahrer die Fußgängerfurt überquerte, erlitt einen leichten Schock und wurde ebenfalls ins Krankenhaus gebracht, lehnte dort aber eine Behandlung ab. Ein Fachkommissariat für Verkehrsdelikte der Polizeidirektion 3 übernahm die weiteren, noch andauernden Ermittlungen.