Senior bei Unfall tödlich verletzt

Polizeimeldung vom 08.10.2020
Treptow-Köpenick

Nr. 2357
Heute Vormittag erlitt ein Radfahrer bei einem Verkehrsunfall in Köpenick tödliche Verletzungen. Nach derzeitigen Erkenntnissen bog ein 41-Jähriger gegen 9.10 Uhr mit einem Sattelzug nach rechts in die Pablo-Neruda-Straße ab, wobei es zu einem Zusammenstoß mit einem 89-Jährigen kam, der mit seinem Fahrrad auf der Salvador-Allende-Straße in Richtung Müggelheimer Damm unterwegs war. Der Senior erlitt bei dem Verkehrsunfall schwerste Verletzungen am gesamten Körper, denen er noch an der Unfallstelle erlag. Der LKW-Fahrer erlitt einen Schock und wurde durch Rettungskräfte zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. An der Unglücksstelle kam es wegen der umfangreichen Unfallaufnahme längere Zeit zu erheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen. Ein Fachkommissariat für Verkehrsdelikte der Polizeidirektion 3 übernahm die weiteren, noch andauernden Ermittlungen.