Vorfälle bei den Silvesterfeierlichkeiten

Zur Verfolgung der Straftaten - insbesondere von Angriffen auf Einsatz- und Rettungskräfte - in der Silvesternacht bitten wir um Ihre Mithilfe.
Bitte übersenden Sie uns vorrangig Ihre eigenproduzierten Bild- und Videodaten mit einem Hinweis auf Aufnahmeort und -zeit.

Zum Hinweisportal

Vielen Dank für Ihre Unterstützung.

Zigarettenautomat gesprengt – Tatverdächtige festgenommen

Polizeimeldung vom 25.01.2023

Reinickendorf

Nr. 0124
Polizeikräfte nahmen im Ortsteil Märkisches Viertel in der vergangenen Nacht zwei Männer fest, die zuvor einen Zigarettenautomaten gesprengt haben sollen. Ein Zeuge, Polizeibeamter außer Dienst, hörte gegen 23.30 Uhr in der Quickborner Straße/ Treuenbrietzener Straße einen sehr lauten Knall und sah dann zwei Männer, die etwas vom Boden aufhoben, in eine Plastiktüte verpackten und wenig später in einem Fahrzeug flüchteten. Der 25-jährige Zeuge alarmierte die Polizei und versuchte, dem Wagen zu folgen, verlor jedoch den Anschluss, weil das Fluchtfahrzeug stark beschleunigte. Aufgrund der guten Beschreibung, gelang es Polizeikräften die beiden Tatverdächtigen, 21 und 23 Jahre alt, in Pankow festzunehmen. Bei den Männern wurde unter anderem Tatbeute gefunden. Die Ermittlungen wegen des Verdachts des besonders schweren Diebstahls sowie des Herbeiführens einer Sprengstoffexplosion dauern an.