Vorfälle bei den Silvesterfeierlichkeiten

Zur Verfolgung der Straftaten - insbesondere von Angriffen auf Einsatz- und Rettungskräfte - in der Silvesternacht bitten wir um Ihre Mithilfe.
Bitte übersenden Sie uns vorrangig Ihre eigenproduzierten Bild- und Videodaten mit einem Hinweis auf Aufnahmeort und -zeit.

Zum Hinweisportal

Vielen Dank für Ihre Unterstützung.

Polizisten ins Bein gebissen

Polizeimeldung vom 22.01.2023

Tempelhof-Schöneberg

Nr. 0112
Ein Mann biss heute früh in Mariendorf einem Polizisten ins Bein, der daraufhin seinen Dienst beenden musste. Nach bisherigem Kenntnisstand wurden Polizeieinsatzkräfte gegen 5.45 Uhr zum Mariendorfer Damm Ecke Prühßstraße gerufen, da sich dort ein betrunkener Mann auf der Fahrbahn aufhalten solle. Dort trafen die Einsatzkräfte auf einen 43-Jährigen, der sie beleidigte und zu schlagen versuchte. Sie nahmen ihn daraufhin fest. Dabei leistete er Widerstand, trat nach den Polizisten und biss einem Beamten ins Bein. Alarmierte Rettungskräfte brachten ihn zur Behandlung in ein Krankenhaus, wo er seinen Dienst beenden musste. Der 43-Jährige kam in einen Polizeigewahrsam, wo er fortwährend randalierte und herumschrie. Als er sich später, noch am Vormittag, wieder etwas beruhigt hatte, kam er wieder auf freien Fuß.