Vorfälle bei den Silvesterfeierlichkeiten

Zur Verfolgung der Straftaten - insbesondere von Angriffen auf Einsatz- und Rettungskräfte - in der Silvesternacht bitten wir um Ihre Mithilfe.
Bitte übersenden Sie uns vorrangig Ihre eigenproduzierten Bild- und Videodaten mit einem Hinweis auf Aufnahmeort und -zeit.

Zum Hinweisportal

Vielen Dank für Ihre Unterstützung.

Kleinkind bei Wohnungsbrand gestorben

Polizeimeldung vom 18.01.2023

Neukölln

Nr. 0092
Bei einem Brand in einem Mehrfamilienhaus im Wesenberger Ring in Britz ist gestern Abend ein Kleinkind ums Leben gekommen. Nach den bisherigen Erkenntnissen hörte eine Nachbarin gegen 21.10 Uhr einen ausgelösten Brandmelder in einer Wohnung und rief die Feuerwehr. Im Rahmen der Löscharbeiten fanden die Brandbekämpfer einen leblosen, zweijährigen Jungen, der trotz sofort eingeleiteter Reanimationsmaßnahmen noch am Ort verstarb. Dem 35-jährigen Vater des Kindes war es noch gelungen, seinen weiteren, fünf Jahre alten Sohn sowie sich selbst aus der Wohnung zu retten. Der Vater wurde mit Verbrennungen und einer Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus gebracht. Der Fünfjährige kam mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung ebenfalls in ein Krankenhaus. Weitere Personen wurden nach derzeitigem Erkenntnisstand nicht verletzt. Das Wohnhaus musste für die Dauer der Löscharbeiten evakuiert werden. Die Ermittlungen zur Brandursache führt ein Brandkommissariat des Landeskriminalamtes. Sie dauern an.