Vorfälle bei den Silvesterfeierlichkeiten

Zur Verfolgung der Straftaten - insbesondere von Angriffen auf Einsatz- und Rettungskräfte - in der Silvesternacht bitten wir um Ihre Mithilfe.
Bitte übersenden Sie uns vorrangig Ihre eigenproduzierten Bild- und Videodaten mit einem Hinweis auf Aufnahmeort und -zeit.

Zum Hinweisportal

Vielen Dank für Ihre Unterstützung.

Mit Feuerwerksrakete auf Pkw geschossen

Polizeimeldung vom 14.01.2023

Tempelhof-Schöneberg

Nr. 0075
Passanten alarmierten gestern Abend die Polizei zu einer Straßenkreuzung in Schöneberg. Nach den Angaben von Zeuginnen und Zeugen wurde gegen 21 Uhr aus einer etwa zehn Personen starken Gruppe an der Kreuzung Potsdamer Straße/Pallasstraße/Goebernstraße heraus Pyrotechnik, vermutlich Raketen, abgefeuert. Eine Rakete flog durch eine geöffnete Scheibe auf der Beifahrerseite in den VW eines 32-Jährigen, der in diesem Moment mit seinem Fahrzeug an einer roten Ampel hielt, und explodierte im Innenraum. Der Autofahrer blieb glücklicherweise unverletzt. Teile des Innenraumes und Kleidungsstücke des Fahrers wurden beschädigt. Eine 25-jährige Fußgängerin zeigte zudem an, dass sie ebenfalls durch einen explodierenden Gegenstand leicht an einer Hand verletzt wurde. Die Personengruppe, aus der heraus die Gegenstände abgeschossen wurden, flüchtete unerkannt in Richtung Potsdamer Straße. Die Ermittlungen zu der Sachbeschädigung und den gefährlichen Körperverletzungen dauern an und wurden von der Kriminalpolizei der Direktion 4 (Süd) übernommen.