Vorfälle bei den Silvesterfeierlichkeiten

Zur Verfolgung der Straftaten - insbesondere von Angriffen auf Einsatz- und Rettungskräfte - in der Silvesternacht bitten wir um Ihre Mithilfe.
Bitte übersenden Sie uns vorrangig Ihre eigenproduzierten Bild- und Videodaten mit einem Hinweis auf Aufnahmeort und -zeit.

Zum Hinweisportal

Vielen Dank für Ihre Unterstützung.

Mit Gullydeckel Scheibe eingeworfen – Festnahmen

Polizeimeldung vom 26.11.2022

Reinickendorf

Nr. 2262
In Zivil gekleidete Einsatzkräfte des Polizeiabschnitts 11 nahmen in der vergangenen Nacht in Waidmannslust einen Jugendlichen und einen Heranwachsenden fest, die im Verdacht stehen, in eine Tankstelle eingebrochen zu sein. Gegen 1.20 Uhr beobachteten die Beamtinnen und Beamten die 16- und 20-Jährigen gemeinsam mit einem weiteren Tatverdächtigen, bei dem es sich um einen 17-Jährigen handeln soll, wie diese mit einem Gullydeckel eine Scheibe der Tankstelle im Zabel-Krüger-Damm beschädigten und das Geschäft anschließend betraten. Bei dem Versuch, zu flüchten, konnten der 16- und der 20-Jährige vorläufig festgenommen werden. Dem dritten Tatverdächtigen gelang zunächst die Flucht in unbekannte Richtung. Bei dem aufgegriffenen Jugendlichen und dem Heranwachsenden stellten die Einsatzkräfte mutmaßliches Diebesgut, darunter Zigaretten, sicher. Beide kamen zur erkennungsdienstlichen Behandlung in einen Polizeigewahrsam. Da sie angaben, unter dem Einfluss von Medikamenten zu stehen, wurde ihnen Blut abgenommen. Anschließend kamen sie auf freien Fuß. Der 16-Jährige wurde von Angehörigen abgeholt. Die Ermittlungen wegen schweren Diebstahls und Sachbeschädigung führt die Kriminalpolizei der Polizeidirektion 1 (Nord).